Das Kölner

STORCHENTAXI

 
 

Hebammenhilfe kann von jeder Schwangeren, Gebärenden, entbundenen oder stillenden Frau in Anspruch genommen werden. Die Kosten übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen, der Umfang und die Vergütungen für diese Leistungen sind in der Hebammen-Gebührenverordnung (HebGV) geregelt. Privatversicherte müssen sich über ihre Leistungsansprüche bei ihrer privaten Krankenkasse informieren.


Über mich

Ich habe selbst im Jahre 1976 in Köln das Licht der Welt erblickt.


Ich lebe mit meinem Mann in Köln und seit 2003 sind wir stolze Eltern eines Sohnes. Im Dezember 2006 ist unsere Tochter geboren und somit ist die Familie nun komplett.


Den ersten Kontakt mit dem Beruf der Hebamme konnte ich in einem ersten Praktikum in einem Kölner Kreißsaal 1995 bekommen.


Nach einem erneuten dreimonatigen Praktikum im Vinzenz Palotti Hospital in Bensberg war mein Entschluss Hebamme zu werden gefasst und so begann meine Ausbildung im Frühjahr 1996 in Bochum.


Nach meinem Examen 1999 arbeite ich im Kreißsaal des Elisabeth Hospitals in Grevenbroich und bin dort auch nach meiner Elternzeit wieder dahin zurück gekehrt.


Seit dem Jahr 2000 betreue ich auch vorwiegend Wöchnerinnen zu Hause, welches mir noch mal einen anderen Einblick in das Berufsfeld der Hebamme gibt.


Im Frühjahr 2006 habe ich zusätzlich eine einjährige Ausbildung in der Akupunktur abgeschlossen.


Neben der Schulmedizin beachte ich ebenso Facetten des ganzheitlichen Menschen – Bereiche die teilweise aus der Homöopathie und der Akupunktur ihren Ursprung haben.

 

Herzlich Willkommen

letzte Aktualisierung: 18.02.2015